:: Ayusmedicus Blog :: :: Leben / Emotionen / Sinn finden / Inspiration / Motivation :: :: Informationen / Meinungsbildung / Community ::
:: Ayusmedicus Blog :::: Leben / Emotionen / Sinn finden / Inspiration / Motivation :::: Informationen / Meinungsbildung / Community ::

google.com, pub-5534469609072083, DIRECT, f08c47fec0942fa0

Mindset Blog: Leben, Geist und Seele / Wohlbefinden / Seite 8

Artikel-Nr. 049-W - 054-W

Wenn Besorgnis dich davon abhält, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen

  • Thema: » Wohlbefinden »
Wenn Besorgnis dich davon abhält, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen Ayusmedicus Mindset / Blog Leben, Geist, Seele / Wohlbefinden (8)

Eine gewisse Besorgnis ist ganz natürlich und kommt bei allen Menschen vor. Wir stagnieren jedoch, wenn wir zu viele Bedenken in uns tragen. Dabei vergessen wir, dass wir vielleicht nur die richtigen Maßnahmen ergreifen müssen, um voranzukommen.

 

Die Besorgnis ist ein gedanklicher Versuch, eine Lösung für eine Situation zu finden, die uns noch Angst macht. Dieses Problem könnte sich bereits ergeben haben oder erst in einer Zukunft eintreten, die wir uns momentan nur vorstellen. Dem liegt eine kognitive Aktivität zugrunde, die uns auf das vorbereitet, von dem wir glauben, dass es kommen werde. Daher entstehen Sorgen als Mechanismus, um uns auf Ereignisse einzustellen, die mit unterschiedlichen Schwierigkeiten einhergehen könnten.

 

Oft machen wir uns jedoch zu viele Sorgen und grübeln, ohne tatsächlich eine Lösung zu finden. Wir denken nach und denken weiter nach über Ideen, die uns betreffen, und erzeugen dabei Gedankenkreise, in denen wir die Probleme miteinander verknüpfen. Dabei vergessen wir schließlich, dass das Ziel eine Lösung sein sollte und kein weiteres Problem.

Artikel-Nr. 049-W

Stresssituationen: Wie kannst du sie bewältigen?

  • Thema: » Wohlbefinden » Persönlichkeitsentwicklung »
Stress und Stresssituationen Ayusmedicus Mindset / Blog Leben, Geist, Seele / Wohlbefinden (8)

Stresssituationen sind nicht einfach zu bewältigen, aber gleichzeitig bieten sie viele Gelegenheiten zum persönlichen Wachstum. In unserem heutigen Artikel sprechen wir über einige Strategien, die dir dabei helfen können, besser mit Stress umzugehen.

 

Es gibt Momente und Situationen im Leben, die sehr große Auswirkungen auf dich haben. Allerdings reagiert jeder Mensch unterschiedlich, wenn er verschiedenen Widrigkeiten ausgesetzt ist. Da wir alle immer wieder Stresssituationen erleben, wollen wir uns heute mit diesem Thema beschäftigen.

 

In diesem Artikel werden wir dir einige Strategien nennen, die dir dabei helfen werden, besser mit Stresssituationen umzugehen.

 

Was genau sind Stresssituationen?

 

Stress kann definiert werden als die „Anspannung, die durch überwältigende Situationen verursacht wird und zu psychosomatischen Problemen oder psychischen Störungen führt“.

 

Daher sind Stresssituationen überwältigende Situationen, wobei diese sowohl auf der physischen, psychischen oder sozialen Ebene erfolgen können. Allerdings hängt der Einfluss, den diese Situationen auf deine Gesundheit haben könnten, von verschiedenen Faktoren ab.

 

Es gibt zahlreiche Auslöser und Ursachen für Stress. Hier sind einige davon:

 

  • Arbeitsüberlastung und mangelnde Zufriedenheit im Job
  • Der Umgang mit einer schweren Erkrankung
  • Probleme mit deinem Partner, der Familie, Freunden oder Arbeitskollegen
  • Eine Prüfung
  • Ein Umzug
  • Wenn du nicht „Nein“ sagen kannst
  • Zu wenig oder keine Freizeit
  • Der Tod eines geliebten Menschen
  • Zu viele verschiedene Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Verkehrsstaus

 

Darüber hinaus gibt es auch einige physische Ursachen für Stress wie beispielsweise Überanstrengung, schlechte Körperhaltung, Schlafmangel, starke Gewichtsschwankungen, häufige Kopfschmerzen, Neurodermitis und andere mehr.

Artikel-Nr. 050-W

Warum du dein Durchhaltevermögen stärken solltest

  • Thema: » Wohlbefinden » Persönlichkeitsentwicklung »
Durchhaltevermögen Ayusmedicus Mindset / Blog Leben, Geist, Seele / Wohlbefinden (8)

Ist es unmöglich, unser Durchhaltevermögen zu stärken und zu verbessern? Wir glauben, dass du dieses Ziel durchaus erreichen kannst. Lies weiter und erfahre, warum das so wichtig ist und wie es dir gelingen kann!

 

Wenn wir daran arbeiten, unser Durchhaltevermögen zu stärken und zu verbessern, dann wird es uns leichter fallen, mit den vielen Herausforderungen umzugehen, die uns in unserem Leben begegnen. Dank der so gewonnenen psychischen Stärke wirst du deine Ziele erreichen und mit Widrigkeiten besser umgehen können. Außerdem wirst du auch nicht mehr der Versuchung erliegen, frühzeitig aufzugeben.

 

Vielleicht wird dir ein stärkeres Durchhaltevermögen nicht dazu verhelfen, dass du genauso glücklich wirst, wie du dir das immer erträumt hast. Dennoch wirst du etwas sehr Wichtiges für dich erlernen können: stolz auf dich selber zu sein!

 

Du kannst dich zu einem Menschen entwickeln, der mutig genug ist, sich den Herausforderungen des täglichen Lebens zu stellen. Außerdem wirst du dir mit genügend Durchhaltevermögen dein eigenes Glück erschaffen können und wirst dadurch vergessen, was es bedeutet, aufzugeben. Du wirst die Kraft haben, nach jeder Niederlage oder nach jedem Misserfolg immer wieder aufzustehen und neu anzufangen.

 

Laotse sagte, dass Ausdauer oder Durchhaltevermögen die Grundlage aller Handlungen ist. Dies ist eine sehr inspirierende Aussage. Allerdings hat uns niemand wirklich beigebracht, wie wir uns diese Fähigkeit aneignen können und was wir tun können, um sie weiterzuentwickeln.

Artikel-Nr. 051-W

Selbstvertrauen: Die Macht des Gefühls, kompetent zu sein

  • Thema: » Wohlbefinden »
Glückliche Frau beim Sonnenaufgang Ayusmedicus Mindset / Blog Leben, Geist, Seele / Wohlbefinden (8)

„Selbstvertrauen garantiert nicht den Erfolg, aber der Mangel an Selbstvertrauen garantiert den Misserfolg.“

(Albert Bandura)

 

Hast du das Gefühl, dass du alle deine Ziele verwirklichen könntest? Vielleicht hast du dich dazu entschieden, eine eigene Firma zu gründen oder eine neue Sprache zu lernen. Aber vielleicht haben dich doch Zweifel überfallen, ob du diese Vorhaben realisieren kannst. Wenn du diese Zweifel kennst, kann dies ein Indikator dafür sein, dass du ein zu geringes Selbstvertrauen hast. Wenn du dieses Problem hast, ist es unwahrscheinlich, dass du das bekommst, was du eigentlich willst.

 

Ein perfektes Beispiel für das Konzept des Selbstvertrauens ist Barack Obamas Rede während seiner Präsidentschaftskampagne. Du kennst wahrscheinlich seinen berühmten Slogan „Yes, we can“  oder „Ja, wir schaffen das“. Dieser Slogan sendet eine positive und motivierende Botschaft. Wenn du es ihn deinem täglichen Mantra machen würdest, würdest du sehen, dass das Erreichen deiner Ziele möglich ist, unabhängig davon, wie groß oder unmöglich sie heute erscheinen mögen. Du musst nur an dich selber glauben, dass du dazu fähig bist. Das bedeutet, dass du auf deine Fähigkeiten vertraust und weißt, dass du Herausforderungen erfolgreich meistern kannst.

Artikel-Nr. 052-W

Gewinne dein Selbstvertrauen zurück

  • Thema: » Wohlbefinden »
Mädchen mit Blume Ayusmedicus Mindset / Blog Leben, Geist, Seele / Wohlbefinden (8)

Fehlendes Selbstvertrauen zerstört mehr Träume als fehlendes Talent. Du überzeugst dich selbst davon, dass du nicht gut oder kompetent genug bist. Diese Überzeugung hält dich in einer Schublade fest und hält dich davon ab, neue Dinge auszuprobieren.

 

Ist das wirklich das Leben, das du ersehnst? Oder ziehst du es vor, ein erfüllteres Leben zu führen? Vertrauen in dich selbst erlaubt es dir, all das zu erkennen, wozu du fähig bist. An irgendeinem Punkt fühlt sich jeder von uns unsicher, aber mental starke Menschen wissen, dass du vorwärts gehen musst. Behalte diese Empfehlungen im Kopf und entdecke das Vertrauen, das du in dich hast.

 

Erkenne und akzeptiere deine Zweifel

 

Der erste Schritt, das Vertrauen in dich selbst wieder zu erlangen, ist zu akzeptieren, dass du Zweifel hast. Je eher du das tust, desto einfacher wird es, deine Perspektive zu verändern.

 

Mach dir keine Sorgen über die Details, die dich zweifeln lassen, aber versuche auch nicht, sie zu verdrängen. Das gibt ihnen nur noch mehr Kraft. Ihre Existenz zu akzeptieren zwingt dich stattdessen dazu, nach Alternativen zu suchen, um vorwärtszukommen. Wenn du dich darauf fokussierst, deine Zweifel zu leugnen, dann verschwendest du eine Menge Energie. Das Schlimmste daran ist, dass du dich so nicht weiterentwickeln kannst.

Artikel-Nr. 053-W

Emotionale Überlastung und wie du damit umgehen kannst

  • Thema: » Wohlbefinden » Gesunde Gewohnheiten »
Emotionale Überlastung Ayusmedicus Mindset / Blog Leben, Geist, Seele / Wohlbefinden (8)

Apathie, Konzentrationsmangel und körperliche Erschöpfung. All dies sind Symptome, die auf eine emotionale Überlastung hindeuten. Besonders in der momentanen Situation sollten wir auf unsere Emotionen achten. Wie gelingt es dir, damit umzugehen?

 

Wenn du Symptome wie Apathie, Konzentrationsmangel und körperliche Erschöpfung an dir beobachtest, dann will dich dein Körper darauf hinweisen, dass etwas nicht stimmt. Emotionale Überlastung ist in diesen schwierigen Zeiten eine psychologische Realität, von der viele Menschen betroffen sind.

 

Die Übersättigung durch Gefühle, Gedanken und Empfindungen führt zu einer mentalen und physischen Erschöpfung. Emotionale Überlastung ist eine überwältigende Erfahrung, die sich täglich verstärken kann, wenn du keine angemessenen Maßnahmen ergreifst, um sie zu bewältigen.

 

Carl Jung sagte, dass der menschliche Geist nicht zwischen richtig und falsch, sondern zwischen Sinn und Unsinn oszilliert. Dies gilt besonders in Zeiten voller Schwierigkeiten, Krisen und Unsicherheit wie der aktuellen Pandemie.

 

In solchen Momenten ist es völlig normal, dass deine Gedanken häufig von Angst erfüllt sind. Obwohl diese Ängste verständlich sind, vernebeln sie teilweise die Realität und führen dazu, dass du jegliche Hoffnung verlierst.

 

Wenn du dann noch permanent mit immer neuen Informationen, Zahlen und den Unsicherheiten über die unmittelbare Zukunft konfrontiert wirst, führt dies dazu, dass deine Ängste immer größer werden. Und schließlich kontrollieren sie dein Leben.

 

Daher solltest du versuchen, stattdessen deine Ängste zu kontrollieren – soweit du das kannst – um eine emotionale Überlastung zu verhindern.

Artikel-Nr. 054-W

  • Like & Share
  • Fanseite
  • Pinterest
  • Inspirationen
  • Denkanstöße
  • Zitate
  • Weisheiten
  • uvm.
  • Dein Feedback zu Ayusmedicus Sinnwelt
  • Besten Dank!
  • Impressum
  • Uwe B. Altrichter
  • Maxgasse 9
  • 89231 Neu-Ulm
  • Germany / Bayern

  • Mobil
  • +49 152 53700420
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2001 - 2020 Ayusmedicus Blog: Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden

E-Mail