Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden by ayusmedicus.com
Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden by ayusmedicus.com
:: Ayusmedicus Blog: Leben! :: :: Gedanken, Emotionen, Sinn finden
:: Ayusmedicus Blog: Leben! :::: Gedanken, Emotionen, Sinn finden

Ayusmedicus Blog: Leben! Gedanken ~ Emotionen ~ Sinn finden ~ Archiv

Top Artikel: Psychologie / Emotionen

Seite 1

Top Artikel: Psychologie:

29.10.2018

Wenn Eltern bei den eigenen Kindern versagen

Wenn Eltern versagen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Es wird oft darüber gesprochen, wie Kinder ihre Eltern enttäuschen. Aber wenn Eltern bei ihren Kindern versagen, ob freiwillig oder unfreiwillig, wird ein weniger sichtbarer Schleier darübergespannt. So sind Aspekte wie Mangel an Respekt, Unterstützung, Pflege oder Schutz stiller Fortsetzungen, die uns oft in Form von Wunden und Mängeln in Erwachsenenalter begleiten.

 

Wir wissen, dass weder die Erziehung noch die Ausbildung eines Kindes einfache Aufgaben sind. Es gibt nur wenig Anleitung und viele Herausforderungen; weder werden die besten Eltern prämiert noch werden die schlechtesten bestraft. Misserfolge, ebenso wie Erfolge, prägen schweigend das Leben der Kinder. Später werden diese Kleinen wachsen und reifen, indem sie mit allem, was sie durchgemacht haben, besser oder schlechter umgehen.

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

26.10.2018

Das Lieben lernen mit den Schlüsseln von Erich Fromm

Lieben lernen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Die Liebe, so Erich Fromm, sollte jeder Tag als befreiender und bereichernder Akt gefeiert werden. Den diejenigen, die es schaffen, uf reife und bewusste Weise das Lieben zu lernen, verstehen, dass Wollen nichts über Besitz oder Bedingungen weiß. Liebe ist vor allem aktive Sorge um das Leben. Sie ist Fürsorge und der feste Wunsch, das Wachstum derjenigen zu fördern, die wir lieben.

 

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Fromm selbst die große Trans - zendenz, die sein Buch "Die Kunst des Liebens" haben sollte, nie erahnt hat. Wahscheinlich ist aber auch, dass nicht jeder weiß, unter welchen Bedingungen er dieses fabelhafte und immer interessante Werk gestaltet hat. Wer die Gelegenheit hatte, diesen Psychoanaltiker und humanistischen Philosophen jüdischer Herkunft zu treffen, pflegte zu sagen, dass nur wenige Menschen eine so relevante Wende in ihrem Leben einleiten konnten wie er.

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

24.10.2018

Wie kannst du dein Selbstwertgefühl nach einer Trennung verbessern?

Selbstwertgefühl Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Eine Trennung ist eine der belastendsten Situationen, die wir erleben können, da sie eine neuerliche Anpassung an einen Lebensstil ohne Partner beinhaltet. Es ist in dieser Phase besonders wichtig, auf unser Selbstwertgefühl zu achten, um zu vermeiden, dass wir in unserem Ärger ersticken, uns am Ende negativ beschreiben, mit anderen vergleichen, um uns von dem Unglück zu überzeugen, das uns ereilt habe, weil wir nun allein sind und uns die Hoffnungslosigkeit überkommt.

 

Ebenso impliziert eine Trennung, dass das Lebensprojekt, das wir geschaffen hatten, aufgehört hat, zu existieren und dass wir uns daher einer neuen Realität stellen müssen, um einen neuen Weg zu gehen, ohne aufzuhören, uns zu erhalten, und in der unsere Stärke zum Motor wird, um voranzukommen.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

23.10.2018

Wir genießen wenig von dem, was wir haben, aber schätzen sehr, was uns fehlt

Traum und Wirklichkeit Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Eines unserer größten Probleme ist, dass wir wenig vom dem genießen, was wir haben, aber allzu sehr schätzen, was uns fehlt. Das, was wir dann vermissen, zu übertreiben, ist eine verbreitete und unrealistische Art, über unsere Situation nachzudenken. Obwohl unsere Ziele aus dem heraus geboren werden, was uns fehlt, ist es ein Irrtum, Bedürfnisse für etwas zu verstärken, das wir gar nicht brauchen.

 

Manchmal verfallen wir dem Irrtum, dass wir fast alles, was wir nicht haben, bräuchten, und vergessen unsere Verpflichtung dem gegenüber, was wir wirklich genießen könnten - Menschen, Gefühle und Erfahrungen. So verpassen wir viele einmalige Anlässe, weil wir lieber fantasieren als die Realität zu erleben, vielleicht weil unsere Traumwelt leichter zu verarbeiten ist als die Wirklichkeit.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

21.10.2018

Entspannung für Frauen mit Brustkrebs

Entspannung bei Brustkrebs Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Der therapeutische Prozess, dem Frauen mit Brustkrebs gegen - überstehen, ist lang und psychologische Unterstützung von Anfang an wichtig. In diesem Sinne ist die Psychoedukation von grundlegender Bedeutung. Sie gibt uns Informationen über die Krankheit sowie über die Techniken, die wir einsetzen können, um unsere körperliche Verfassung und unseren mentalen Zustand zu verbessern. Anders ausgedrückt heißt das, dass wir durch einen Eingriff versuchen werden, unser Wohlbefinden in allen Bereichen unseres Lebens zu verbessern.

 

Wir werden in diesem Artikel darüber sprechen, wie wichtig Entspannung für Frauen mit Brustkrebs sein kann. Das Ziel bei der Anwendung von Entspannugstechniken in der Behandlung ist, dass wir lernen, unser Aktivierungslevel zu kontrollieren, durch die Veränderung verschiedener psychologischer Zustände.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

19.10.2018

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Willenskraft Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Bevor wir unsere Reise begannen, waren wir bereits auf einem Weg. Wir sind unser eigenes Sammelwerk, das all unsere Werte, Bemühungen, Ziele und Träume beinhaltet. Hätten wir mehr Willenskraft, dann hätten wir die Fähigkeit, all das zu erreichen, was wir in unserem Leben erreichen wollen.

 

Wenn ein Baum gepflanzt werden muss, pflanzen wir ihn ein. Wenn es einen Fehler zu beheben gilt, beheben wir diesen. Muss etwas getan werden, packen wir es an. Hermann Hesse war überzeugt, wenn jemand wirklich etwas brauchen würde, dann finde er es. Und wenn er das tut, dann liegt das nicht daran, dass er Glück hatte, sondern dass er es dank seiner Willens - kraft geschaff hat.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

19.10.2018

Welche Faktoren tragen zur Entwicklung einer Essstörung bei?

Essstörung Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Wir sind uns dessen bewusst, dass viele Menschen an einer Essstörung leiden. Meist hören wir von Mädchen, aber es betrifft auch Jungen. Ebenso bekannt ist, dass sie denjenigen, die an dieser Art der Erkrankung leiden, zahlreiche körperliche Probleme verursachen. Eine Essstörung hat jedoch auch Auswirkungen auf psychologischer und sozialer Ebene. Die zwischenmenschlichen Beziehungen verschlechtern sich und emotionales Unbehagen gewinnt an Boden.

 

In der Tat kann eine Essstörung die Integrität des Opfers auf allen Ebenen gefährden, weswegen es so wichtig ist, zu verstehen, welche Faktoren oder Variablen mit ihrer Entwicklung assoziiert werden, damit wir an ihnen arbeiten können. Wir sollten nicht vergessen, dass es einfacher ist, eine Essstörung zu verhindern, als sie zu heilen.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

15.10.2018

ZEN-Coaching: 8 Schlüssel für ein besseres Leben

ZEN Coaching Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Zen-Coaching kombiniert zwei Schwerpunkte. Auf der einen Seite ist Coaching darauf ausgerichtet, eine Verbindung zum Leben herzustellen. Außerdem werden Techniken vermittelt, die uns helfen sollen, unsere eigenen Ziele zu erreichen. Auf der anderen Seite ist Zen eine jahrhundertealte Philosophie, die in erster Linie das Gewissen wecken möchte. Nach diesem Erwachen kann der "Schüler" seine individuelle Entwicklung besser verstehen und seinen primären Zweck im Leben erkennen, nämlich Frieden und Harmonie zu erreichen.

 

Daher geht es im Zen-Coaching darum, das geistige Potential zu fördern, indem wir Ziele erreichen, die uns glücklich machen. Deswegen wollen wir heute acht wesentliche Aspekte vorstellen, die auf dieser Reise helfen können.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

13.10.2018

 

Wie man den inneren Frieden erhält

Innerer Frieden Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Eine der Maximen der hawaiianischen Philosophie Ho'oponopono lautet: Kümmere dich sowohl um das Äußere als auch um das Innere, denn alles ist eins. Diese Idee der Einheit ist unerlässlich, um zum Beispiel zu verstehen, wie dissoziative Störungen funktionieren oder um den inneren Frieden auf der Grundlage des Gesamktkonzepts zu fördern.

 

Einer der Pioniere der integrativen Medizin ist Deepak Chopra. Dieser Endokrinologe und Internist, spezialisiert auf den Stoff - wechsel, hat mehrere Theorien entwickelt, die nicht unumstritten sind. Mit oder ohne sie, die Wahrheit ist, dass seine Ideen ein interessanter Ausgangspunkt sind, um inneren Frieden erlangen und erhalten zu lernen.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

12.10.2018

Hypochondrie: Wenn die Angst, krank zu sein, zu einer Gefahr wird

Hypochondrie Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Die Hypochondrie oder Krankheitsangsstörung, wie sie DSM-5 genannt wird, ist einer der häufigsten Gründe, warum sich Patienten in die Psychotherapie begeben. Dieses Problem bezieht sich auf Menschen, die mit einer ständigen Angst -störung leben. Sie kennzeichnet sich dadurch, dass der Patient Angst davor hat, an einer Krankheit zu leiden.

 

Menschen mit Hypochondrie neigen dazu, sich vor Krankheiten zu fürchten, welche eine fortschreitende, lanfristige Ver -schlechterung der eigenen Gesundheit bedeuten. Einige typische Beispiele sind Krebs, AIDS und Fibromyalgie. Es gibt jedoch auch viele Hypochonder, die Herzleiden oder Atemwegs -erkrankungen befürchten, welche einen schnelleren, schweren Verlauf nehmen.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

08.10.2018

Zwischenmenschliche Bindungen und die Angst vorm Verlassenwerden

Angst vor Verlassenwerden Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Wir wollen uns in allen Bereichen des Lebens sicher und geborgen fühlen, denn dies ist unerlässlich, um sich wohlzu - fühlen. Vor allem in Beziehungen zeigen wir ein großes Bedürfnis nach Liebe und Geborgenheit. Wenn wir uns sicher fühlen, dann können wir uns geschützt fühlen und auch Vertrauen haben. Wenn diese Sicherheit jedoch von den Geistern der Vergangenheit bedroht wird, werden wir mit Angst reagieren. Tatsächlich haben wir dann große Angst vorm Verlassenwerden.

 

Die Unsicherheit, die die Angst vor dem Verlassenwerden erzeugt, kann eine Beziehung vergiften. Dies gilt insbesondere, wenn der Ursprung unserer Angst in einer schwierigen Kindheit liegt. Wenn wir diese obsessive Angst hegen, dann können wir unbeabsichtigt unserer Beziehung schaden und die Vermutungen des Partners, die er eventuell bereits über uns hatte, nur bestätigen. Auf der anderen Seite kann die Beziehung so zerstörerisch werden, dass beide Partner in einer Spirale von Leid und Unbehagen gefangen werden.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

08.10.2018

Kann man glücklich werden, nachdem man eine traumatische Kindheit erlebt hat?

Traumatische Kindheit Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Nicht jeder genießt eine glückliche Kindheit. Leider müssen manche Menschen während ihrer Kindheit schwierige und manchmal überwältigende Erfahrungen machen, die in ihrem Innersten einen tiefen Abdruck hinterlassen, welcher in der Lage ist, auf verschiedene Bereiche ihres späteren Lebens zu wirken. In der Kindheit werden die Fäden unseres psycholgischen Netzes gesponnen. Daher fragen wir uns: Kann man glücklich werden, nachdem man eine traumatische Kindheit erlebt hat?

 

Die Antwort ist keine Schätzung, sondern eine belegte Tatsache: Es ist sehr schwer, nach einer traumatischen Kindheit glücklich zu werden, aber es ist nicht unmöglich. Das liegt daran, dass wir in den ersten Jahren des Lebens emotional besonders anfällig sind. Wie wir schon gesagt haben, hinterlassen unsere Erfahrungen Spuren in uns, wowohl im Poisitven als auch im Negativen drücken sie unserem Leben einen unlöschbaren Stempel auf.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

04.10.2018

7 Fragen zur Selbsterkenntnis

Selbsterkenntnis Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Wenn wir zur Therapie gehen, erwarten uns Zeiten, in denen unser Psychologe Fragen stellen wird, die uns zur Selbst -erkenntnis zwingen. Das Gleiche passiert, wenn wir mit Freunden zusammen sind und die Unterhaltung tiefer geht oder wenn wir ein Buch lesen. Viele Momente können dazu führen, dass wir über uns nachdenken, wenn wir nur dazu bereit sind.

 

Einige Fragen machen uns unbehaglich, weil sie einen wichtigen Aspekt betreffen, den wir noch nicht berücksichtigt haben. Oft bedeutet das, dass wir nicht wissen, wie wir antworten sollen. Hier stellen wir dir 7 Fragen, die dir helfen können, dich selbst besser kennenzulernen. Lies weiter und finde heraus, welche das sind!

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

02.10.2018

Emotionale Qualen: Die lähmende, überwältigende Angst

Emotionale Qualen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel

Emotionale Qualen sind wie ein Strudel, der alles mit sich reißt. Er erfasst uns von innen und erfüllt uns mit Angst, Nervosität, Unruhe und sogar überwältigender Traurigkeit. Er ist ein Kaleidoskop negativer, lähmender Emotionen.

 

Byung-Chul Han, ein bekannter südkoreanischer Philosoph und Kulturwissenschaftler, definiert unsere heutige Welt als die der "Burnout-Gesellschaft". Wenn es also etwas gibt, das wir alle gemeinsam haben, dann sind es Angst und emotionale Qualen. Laut Han liege die Ursache all dessen in unserer Leistungs - kultur, in der wir versuchen, unsere Kinder in allen Aspekten ihrer Existenz auf Erfolg auszurichten. Damit vermitteln wir den Druck der Gesellschaft, sich abzuheben und erfolgreich zu sein.

</ div>.

Bezugsquelle der Publikationen:

gedankenwelt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2001 - 2019 Ayusmedicus Blog: Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden

E-Mail