Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden by ayusmedicus.com
Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden by ayusmedicus.com
:: Ayusmedicus Blog: Leben! :: :: Gedanken, Emotionen, Sinn finden
:: Ayusmedicus Blog: Leben! :::: Gedanken, Emotionen, Sinn finden

Ayusmedicus Blog: Leben! Gedanken ~ Emotionen ~ Sinn finden ~ Archiv

Top Artikel: Psychologie / Emotionen

Seite 4

Top Artikel: Psychologie:

26.12.2018

Mutig sein bedeutet, das Gleichgewicht zu verlieren (für einen Moment)

Mutig sein bedeutet, für einen Moment das Gleichgewicht zu verlieren Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Mut hat immer auch ein bisschen was von Optimismus. Mutig zu sein bedeutet, Teil des Widerstands zu werden, der von außergewöhnlichen Individuen hervorgebracht wird. Diese Menschen sind in der Lage, zu schaffen und dem Fortschritt seinen Lauf zu lassen. Auf der anderen Seite ist es nicht mutig, in einer endlosen Probephase zu stecken, ohne jemals heraus -zukommen.

 

Mut bedeutet, das Gleichgewicht zu verlieren. Dafür müssen wir den Mut haben und die Entscheidung treffen, das zu bekommen, wonach wir streben, auch wenn Risiken, Angst und Unsicherheit groß sind. Wenn wir dies nicht tun, riskieren wir es, uns in uns selbst zu verlieren, weil wir uns nicht in uns selbst finden können. Die Angst ist immer geeignet, die Dinge viel schlimmer erscheinen zu lassen, als sie wirklich sind, und dadurch unsere Perspektive zu beeinflussen.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

25.12.2018

Umarme die dunkle Seite deiner Seele

Umarme die dunkle Seite deiner Seele Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Kann man die dunkle Seite der eigenen Seele kennenlernen? Wenn ja, wie? Am besten funktioniert es, wenn man sich zunächst einen ruhigen Ort sucht. Dor kann man den Lärm der Umgebung ausblenden und die noch anstehenden Aufgaben vergessen. Diese klagende und manchmal fordernde Stimme im Kopf soll nach und nach immer leiser werden, bis sie schließlich ganz verstummt. Dafür lohnt es sich, einmal zu versuchen, sich auf die absolute Stille einzulassen. Dies mag zu Beginn ein wenig merkwürdig erscheinen, wird ihre Wirkung doch häufig unterschätzt. Wer ihren wahren Wert aber kennt, kann einen wirklichen Nutzen aus ihr ziehen.

 

Vielleicht denkt man zunächst, dass es unmöglich sei, etwas wahrzunehmen, wenn der Gesprächspartner komplett still sei, aber es ist durchaus einen Versuch wert. Die Stille dient zuweilen als Brücke, die einen Menschen mit seinem Inneren verbinden kann. Vielleicht fürchtet man sich zunächst vor ihr, doch es lohnt sich, ihr eine Chance zu geben.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

23.12.2018

Die Macht der Geduld, um Angst effektiv zu managen

Die Macht der Geduld, um Angst effektiv zu managen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Startseite / Top Artikel

Der Geist ist dem Leben zuweilen voraus. Einer der Schlüssel zur Eindämmung dieser Neigung ist es, sich in Geduld zu üben, wobei man eine positive Vision der Zukunft nährt und gleichzeitig die Fähigkeit zum Warten kultiviert. Bei der man einer Gewohnheit nachgeht, die es erlaubt, Angst, Druck und Sorgen loszulassen, damit die Dinge in ihrem eigenen Tempo, zu ihrer eigenen Zeit und im eigenen Moment geschehen können.

 

Experten sind sich bis heute nicht einig, ob Ungeduld eher ein erworbenes Verhaltensmuster oder eine angeborene Eigenschaft ist. Wie dem auch sei, es gibt eines, das klar ist: Der soziale Kontext begünstigt den Zustand der Unzufriedenheit, und die ist verankert in dem Drang nach Unmittelbarkeit. Dann erleben wir die Schwierigkeit, das Warten zu tolerieren und diese ständige Hilflosigkeit, wenn wir erkennen, dass nicht alles unter unserer Kontrolle sein kann.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

22.12.2018

Wie wirkt sich Stress auf Frauen aus?

Wirkung von Stress bei Frauen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Stress sowie Angststörungen kennen weder Geschlecht noch gesellschaftlichen Status oder Alter. Was wir jedoch wissen, ist, dass sich die Art und Weise, wie sich Stress auf Frauen auswirkt, in mehrfacher Hinsicht von den Stresssymtomen bei Männern unterscheidet. Ihre emotionalen Reaktionen sind anders, ebenso ihre kognitven, hormonellen, metabolischen und anderweitig physischen Antworten auf eine solche Belastung.

 

In den letzten Jahren haben wir ein stärkeres Bewusstsein für bestimmte Krankheiten entwickelt, die bei Frauen und Männern mit einer sehr unterschiedlichen Symptomatik einhergehen. So kann sich beispielsweise ein Herzinfarkt bei Frauen durch andere Vorboten als bei Männern bemerkbar machen. Das führte in der Vergangenheit häufig dazu, dass dieses Unwohl -sein mit Verdauungsproblemen oder mit dem für Angst typischen Gefühl, als würde sich eine Schlinge um den Hals zuziehen, verwechselt wurde.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

2o.12.2018

Das Geheimnis, um vorwärtszukommen, ist, von vorn anzufangen

Das Geheimnis, um vorwärts zu kommen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Vorwärtszukommen, ohne zurückzuschauen, ist nicht immer einfach. Nicht, wenn die Traurigkeit schwer wiegt und wir Schmerz und Wunden aus so vielen Kämpfen in uns tragen. Manchmal ist es notwendig, einen Zwischenstopp auf dem Weg zur Heilung, zum Neuaufbau und sogar zur Neufindung einzu - legen. Erst wenn wir eine neue und bessere Version von uns selbst geformt haben, werden wir bereit sein, zu gehen.

 

So können wir das Leben mit einem bestickten Stoff aus Anfang und Ende gleichsetzen. Sie sind zwei Seiten derselben Medaillie, voller widersprüchlicher Emotionen, mit denen wir nicht immer umgehen können, Ängste und Sorgen, die die Erschaffung von Möglichkeiten belasten. Unsere Vorgehensweise bestimmt dabei zweifellos die Integrität und Qualität von dem, was kommen mag.

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

18.12.2018

5 Gewohnheiten zur Steigerung des Charismas

Steigerung des Charismas Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Pflegst du Gewohnheiten, die dein Charisma beeinflussen? Wie Paul Rand schon sagte: "Wie etwas gemacht oder präsentert wird, ist oft wichtiger als das, was es ist." Das heißt, dass es manchmal mehr Eindruck schafft, wie oder unter welchem Umständen man etwas tut, als was man tut. Wir sehen das bei vielen Menschen, die Sport treiben: Sie fühlen sich mehr von dem Zusammenhalt in der Gruppe angezogen als von dem Sport selbst. Auch haben wir alle schon Vorträge gehört, in denen der Redner nichts Interessantes erzählte, die wir aber dennoch liebten, und andere, in denen viele Informationen vermittelt wurden, bei denen wir aber eingeschlafen sind.

 

Charisma ist eine Art Talent, das einige Menschen entwickelt haben und das sie für andere Menschen sehr attraktiv macht. Sie sind vielleicht nicht schön oder klug, aber sie haben eine Art Heiligenschein, der dem, was sie tun, eine Aura verleiht. Sie treten stets mit individueller Note auf, und diese Note wirkt im Rahmen ihrer sozialen Beziehungen wie ein angenehm riechendes Parfum. Ihr Charisma ist eine Eigenschaft, die auch sie nicht von Geburt an besaßen - und deshalb kann jeder daran arbeiten, diese Qualität zu erlangen oder zu stärken.

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

17.12.2018

7 Verhaltensweisen, die Ablehnung hervorrufen

7 Verhaltensweisen, die Ablehnung hervorrufen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Wir können Verhaltensweisen entwickeln, die in anderen Ablehung hervorrufen, so wie wir andere einsetzen können, die Zuneigung generieren. Im ersten Fall würden wir unsere Beziehungen zu Freunden oder Familie negativ beeinflussen. Um uns daher um diejenigen zu kümmern, die wir lieben, und nicht unseren Kreis der Unterstützung zu schmälern, ist es sinnvoll, jene Verhaltensweisen zu identifizieren und möglicherweise abzulegen, auf die das zutrifft.

 

Manchmal sind diese Verhaltensweisen durch Neid motiviert. Nun wollen wir einige der Verhaltensweisen analysieren, die in der Regel auf Ablehnung stoßen - und deren Ursachen.

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

17.12.2018

Narzissten bei der Arbeit: ein toxisches und unproduktives Arbeitsklima

Narzissten bei der Arbeit Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Ein Arbeitsklima, das von Spannungen, Angstzuständen, Kritiken, geringer Produktivität geprägt ist ... Die Narzissten bei der Arbeit untergraben förderliche Dynamiken, Initiativen und selbst die einfachsten Aktivitäten. Sie sind Menschen, die immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen müssen und ihre Verdienste durch eine grundlegende wie destruktive Strategie erreichen: die Rechte und das Wohlergehen anderer zu sabotieren.

 

Experten im Bereich der Persönlichkeitspsychologie zeigen uns auf, dass wir alle, in irgendeinem Moment unseres Lebens, narzisstische Züge vorweisen. Doch wenn sich nun ein Kollege, der Chef oder jemand anderes aus unserem Arbeitskontext in solch einer narzisstischen Phase befindet, kann die Situation für uns ebenso kompliziert wie erschöpfend sein.

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

16.12.2018

7 Faktoren, die der Beziehung zu uns selbst schaden

7 Faktoren, die der Beziehung zu uns selbst schaden Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Es fällt schwer zu glauben, dass es Faktoren gibt, die der Beziehung zu uns selbst schaden und dass wir diese auch noch selbst nähren. Letztendlich möchte jeder von uns nur das Beste für die Verbindung mit dem eigenen Sein. Aber das Tun des Menschen ist oftmals nicht nachvollziehbar, insbesondere wenn er sich so verhält, dass es seinem Wohlbefinden schadet.

 

In unserem Leben als Erwachsene ist die Beziehung zu uns selbst die wichtigste. Wenn wir diese Etappe unseres Lebens erreicht haben, haben wir in der Regel genug Kenntnisse und Erfahrungen gesammelt, um vollkommen frei zu handeln. Das ist eine Freiheit, von der wir hin und wieder bewusst oder unbewusst Gebrauch machen, wobei wir allerdings auch Maßnahmen ergreifen, die der Beziehung zu uns selbst schaden.

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

12.12.2018

Laut dem Buddhismus sind das 3 Fehler, die das Bewusstsein blockieren

Laut dem Buddhismus: Fehler die das Bewusstsein blockieren Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Fehler, die das Bewusstsein blockieren, haben mit unserer westlichen Neigung zu tun, Prozesse zu unterbrechen. Uns wird die Vorstellung vermittelt, dass wir über alles die Kontrolle übernehmen könnten, obwohl das in Wahrheit nicht so ist. Jeder Prozess existiert, weil er existieren muss, und er braucht die Zeit, die er nun mal braucht. Jeder Prozess findet seinen Anfang und sein Ende, wenn er das muss.

 

Für Buddhisten führt dieser Wunsch, in alles einzugreifen, um die Realität zu verändern, zu verschiedenen Fehlern, die das Bewusstsein blockieren. Das ist dann der Fall, wenn wir das, was mit uns geschieht, leugnen oder wenn wir unberechenbar handeln, um etwas zu lösen, das uns quält. Anstatt uns einem Ausweg zu nähern, bauen wir eher Hindernisse auf.

</ div>.

Top Artikel: Emotionen:

10.12.2018

Anzeichen dafür, dass du emotional ausgebrannt bist

Emotional ausgebrannt: Anzeichen dafür! Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Psychische Erschöpfung ist ein beunruhigender Zustand, unter dem viele Menschen leiden, ohne es zu wissen. Du magst emotional ausgebrannt sein, aber du glaubst, dass alles auf wenig lohnenswerte Arbeit oder kaum fließende soziale Beziehungen zurückzuführen sei. Das mag wahr sein, aber es ist auch möglich, dass das Gegenteil der Fall ist: dann ist es die emotionale Müdigkeit, die den Rest nicht funktionieren lässt.

 

In einigen Fällen kommt der Mensch schon emotional ausge - brannt im Erwachsenenalter an. Wenn die Familie dysfunktional ist, musste er wahrscheinlich eine Menge Energie in den Versuch stecken, sich zu orientieren und eine widrige Umgebung zu verstehen.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

09.12.2018

Die 10-10-10-Technik zur Entscheidungsfindung

Die 10-10-10-Technik zur Entscheidungsfindung Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Die 10-10-10-Technik ist eine Methode, die speziell für komplizierte Entscheidungen entwickelt wurde. Mit anderen Worten, diese Art von Entscheidungen, bei denen, wenn du den Weg A wählst, die Dinge gut oder schlecht laufen können. Das Gleiche gilt für die Wege B und C. Kurz gesagt, du weißt nicht, was du tun sollst, denn es gibt keinen sicheren Weg, dem Konflikt zu entkommen.

 

Für so komplexe Entscheidungen reicht der alte Trick der Pro - und Kontra-Liste manchmal nicht aus. Dann ist die 10-10-10- Technik nützlich. Erfunden wurde diese Methode von Suzy Welch, einer auf Wirtschaft spezialisierten Journalistin, die bereits für ihre reaktionellen Erfolge bekannt ist.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

08.12.2018

Wie unsere Eltern unsere psychische Gesundheit beeinflussen

Wie unsere Eltern unsere psychische Gesundheit beeinflussen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Die familiäre Umgebung ist in manchen Fällen ein vergiftetes Substrat, das mehr als nur ein Leiden verursachen mag. Sehr häufig beeinflussen unsere Eltern unsere psychische Gesundheit: Es gibt Dynamiken, in denen uns unsere Eltern schon sehr früh in Situationen des Stresses, der Angst, der Erniedrigung oder der Hilflosigkeit miteinbeziehen. Dies sind sehr harte Realitäten, die uns noch bis ins Erwachsenenalter hinein begleiten.

 

Oscar Wilde sagte in einem seiner Werke, dass sich fast niemand dessen bewusst sei, was innerhalb eines Zuhause passiere. Oft sei ein Haus mit seinen Fenstern und geschlossenen Türen die ideale Kulisse, wo sich die erschreck - ensten Geschichten ereignen, Geschichten, in denen die Mütter, die Väter oder andere Familienmitglieder hinter zugezogenen Vorhängen ein Drama veranstalten, das oft vom Rest der Gesellschaft unbemerkt bleibe.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

04.12.2018

Die Macht des Selbstvertrauen: Auch wenn niemand an dich glaubt, solltest du immer an dich selbst glauben

Die Macht des Selbstvertrauens Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Wenn niemand an dich glaubt, ist das der perfekte Zeitpunkt, um an dich selbst zu glauben und der Welt die Zähne zu zeigen. Wenn dir jemand sagt, dass du es nicht wert wärst, dass du den passenden Zeitpunkt verpasst hättest oder dass einer deiner Wünsche nicht für dich bestimmt sein könnte, solltest du nach oben blicken und lächeln. Denn nur du oder das Leben selbst können dir Grenzen setzen. Über dich selbst hinauszuwachsen ist deine ganz persönliche Angelegenheit und vermittelt Selbst - vertrauen.

 

Manchmal müssen wir uns trauen und ins kalte Wasser springen. Nur so bekommen wir die Möglichkeit, uns unserer Angst zu stellen und ihren Einfluss zu begrenzen. Unsicherheit ist ein schlechter Weggefährte. Wer sich lieber in Sicherheit wiegt, wird nie in den Genuss dieser Aussichtspunkte kommen, von denen aus wir die Unendlichkeit an Möglichkeiten zu sehen bekommen, die direkt vor uns liegen.

</ div>.

Top Artikel: Psychologie:

03.12.2018

Die Art und Weise, wie du andere beschreibst, sagt viel über dich aus

Wie du andere beschreibst, sagt viel über dich aus Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 4

Die Art, wie du andere beschreibst, definiert dich. Die Art und Weise, wie du diejenigen, dich dich umgeben, beurteilst und einschätzt, lässt einen Teil deiner Persönlichkeit erkennen. Es sind subtile, aber dennoch eindeutige Pinselstriche deiner Identität und sogar deines Selbstwertgefühls. Das ist etwas, was wir zweifellos täglich sehen und auch erleiden, wenn andere uns Eigenschaften zuschreiben, die nichts mit uns zu haben.

 

Seien wir ehrlich, wir alle urteilen über die, denen wir jeden Tag begegnen. Es ist ein mehr als offensichtliches Bedürfnis unseres Gehirns, zu versuchen, unsere Umwelt zu kontrollieren und zu verstehen, was uns erwartet. Wir stehen also vor einem völlig normalen und sogar offensichtlich psychologischen Prozess, einem Mechanismus, der die Amygdala in ihrer Arbeit lenkt, um unser Überleben zu sichern.

</ div>.

Bezugsquelle der Publikationen:

gedankenwelt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2001 - 2019 Ayusmedicus Blog: Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden

E-Mail