:: Ayusmedicus Blog :: :: Leben / Emotionen / Sinn finden / Inspiration / Motivation :: :: Informationen / Meinungsbildung / Community ::
:: Ayusmedicus Blog :::: Leben / Emotionen / Sinn finden / Inspiration / Motivation :::: Informationen / Meinungsbildung / Community ::

google.com, pub-5534469609072083, DIRECT, f08c47fec0942fa0

Ayusmedicus Blog: Leben! Gedanken / Emotionen / Sinn finden / Wissenswertes

Artikel Wissenswertes / Page 3

5 Techniken, um eine aggressive Konversation zu vermeiden

Aggressive Konversation vermeiden Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Es heisst, dass es für einen Kampf mindestens zweier Parteien bedürfe. In diesem Sinne ist es nicht notwenidig, einen Wunsch nach Konflikt zu verspüren, sondern nicht den Wunsch zu haben, ihm auszuweichen. Diese scheinbar unschuldige, passive Haltung kann dazu führen, dass wir schließlich Teil einer Konfrontation werden, ohne sie bewusst provoziert zu haben. Deshalb ist es wichtig, zu lernen, wie wir eine aggressive Konversation vermeiden können.

 

Das Ziel der meisten Dialoge ist es, zu verstehen. Es ist ein Ziel, das schwierig zu erreichen ist, wenn die Leidenschaft regiert und die Ausgangspunkte beider Parteien sehr weit voneinander entfernt liegen. In diesen Fällen müssen wir darauf achten, dass wir nicht zu sehr nachgeben oder eine aggressive Konversation anstoßen.

Manipulierende Menschen: 4 Merkmale

Manipulierende Menschen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Manipulierende Menschen leiden und lassen leiden. Aufgrund ihrer Art, zu sein, ist es weder leicht noch angenehm, mit ihnen zu leben. Außerdem, wenn sie sehr nahe sind, kann es schwieriger sein, mit sich selbst gut zurechtzukommen.

 

Eine Skizze ihres Modus operandi anzufertigen, ist einfach. Das Ineinandergreifen der Zahnräder zu verstehen, ist hingegen eine Aufgabe, die in ihrem Außmaß viel komplexer ist. Vielleicht ist es der erste Aspekt, den wir in Bezug auf dieses Profil verbessern können, unsere Fähigkeit, es zu erkennen. Auf diese Weise können wir den Menschen helfen, die zunächst unter ihrer Wirkung leiden und uns selbst schützen.

Die Fallen des Egos, die unsere Freiheit und unser persönliches Wachstum vereiteln

Die Fallen des Egos Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Die Fallen des Egos verhindern unser Glück. Weil diese Essenz unseres Seins nie zufriedengestellt wird, uns mit ihren Anforderungen, ihren Ängsten und Tricks betäubt, führt sie uns zu einer wahnsinnigen Anhaftung, bis wir in einer ewigen Komfortzone enden, in der nichts passiert. Wir müssen in der Lage sein, das Ego zu desinfizieren, um es zu jener außerge - wöhnlichen psychischen Dimension zu machen, die unsere Freiheit begünstigt.

 

Wenn wir über diese Dimension sprechen, verlieren wir uns oft in Definitionen. Sigmund Freud definierte das Ego als die Entität, die täglich mit sozialen Impulsen und Maßstäben verhandeln müsse. Es sei auch diese Struktur, die durch persönliche Arbeit rationalisiert und ausbalanciert werden könne. Wenn wir nun zu orientalischen oder spirituell geprägten Ansätzen wie denen von Eckart Tolle Aussage übergehen, ändern sich die Dinge ein wenig. Laut Tolle sei das Ego eine Form des ungesunden Selbstbewusstseins, das durch Egoismus erregt werde. Es sei diese innere Kraft, die wir beherrschen müssen, um sie kontrollieren, erziehen und umleiten zu können.

Schlafsucht: Symptome und Behandlung

Schlafsucht Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Wir haben alle schon einmal verschlafen und waren trotzdem immer noch müde. Es kann sogar vorkommen, dass wir immer noch so müde sind, dass wir uns kaum noch auf den Beinen halten können. Sollte dir das bekannt vorkommen, kann es sein, dass du unter einer Schlafsucht leidest.

 

Schlaf - und Wachstörungen können in zehn verschiedene Kategorien eingeteilt werden. Dazu gehören unter anderem die Hypersomnie, Narkolepsie, Schlaflosigkeit, zirkadiane Rhytmus - störungen und das Restless-Legs-Syndrom (zu Deutsch etwa: Ruhelose-Beine-Syndrom).

Drogenkonsum und psychische Krankheiten - Was verbindet sie?

Drogenkonsum Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Drogenkonsum führt jedes Jahr zu vielen Todesopfern. Kürzlich haben die Vereinten Nationen einen globalen Bericht zu diesem Thema veröffentlicht. Dieser bestätigt, dass die Zahl der drogen - bedingten Todesfälle pro Jahr weiterhin im sechstelligen Bereich liegt.

 

Die angenehmen Effekte des Drogenkonsums sind auf eine Stimulierung der Belohnungszentren im Gehirn des Menschen zurückzuführen und können zur Abhängigkeit des Konsumenten führen.

 

Längerer Konsum kann zur Rückbildung der Neuronen im Gehirn führen als auch Motivation, Emotionen und Kognition beeinflussen. Es kann zudem zu einem generellen Kontrollverlust kommen. Unter Umständen können diese Folge - erscheinungen auch psychische Krankheiten umfassen.

Fibromyalgie und Probiotika - Wie hängen sie zusammen?

Fibromyalgie Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

In einer Studie der Universität von Almeria (Spanien) wurde der Zusammenhanf zwischen Fibromyalgie und Probiotika unter - sucht. Die Ergebnisse zeigen, dass der Verzehr bestimmter Baktierien die Lebensqualität von Patienten mit Fibromyalgie deutlich verbessern kann.

 

Fibromyalgie ist eine chronische Erkrankung unbekannter Ursache, die durch umfassende und diffuse Schmerzen von Muskulatur und Skelett gekennzeichnet ist. Menschen mit Fibromyalgie erleben neben körperlichen Beschwerden aber auch psychische und emotonale Belastungen.

Mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leben

Borderline-Störung Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Die Borderline-Persönlichkeitsstörung oder BPS ist eine der Persönlichkeitsstörungen, die das tägliche Leben Betroffener und ihrer Familien besonders erschwert. Es handelt sich um eine seltene psychische Erkrankung. Sie wird in der Regel bei Menschen im Alter von 20-25 Jahren diagnostiziert. Diejenigen mit einer Boderline-Persönlichkeitsstörung zeigen jedoch schon früher Symptome, möglicherweise zu Beginn der Persönlichkeits - entwicklung im frühen Jugendalter.

 

Obwohl es sich um eine seltene Erkrankung handelt, wurde sie wegen der Schwierigkeiten und Probleme in der Bewältigung des täglichen Lebens, denen sich Betroffene stellen müssen, sehr gründlich untersucht. Impulsivität, Angst vorm Verlassenwerden und mangelnde emotionale Kontrolle zeichnen Patienten mit dieser Erkrankung aus. Wir können sicher sagen, dass die BPS zu vielen Problemen im Alltag beiträgt.

Das Kübler-Ross-Modell für die fünf Stufen der Trauer

Trauer Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Die wohl bekannteste Therapie darüber, wie wir mit dem Tod umgehen, ist das Modell von Elisabeth Kübler-Ross mit seinen fünf Stufen der Trauer. Dieses Modell beschreibt fünf verschiedene Stadien, die Menschen durchlaufen, wenn sie mit dem Tod konfrontiert werden, sei es ihr eigener oder der eines geliebten Menschen. Leider wurden die Studien von Kübler-Ross häufig falsch interpretiert, wahrscheinlich weil sie nicht von allen Lesern gut verstanden wurde.

 

Im Jahr 1969 hat die Psychologin Elisabeth Kübler-Ross einige Studien über sterbende Patienten durchgeführt. Sie wollte herausfinden, welche Faktoren ins Spiel kommen, wenn wir uns mit dem Tod konfrontiert sehen. Nach einer langen Forschungs - zeit wurde der Wissenschaftlerin klar, dass ihre Patienten alle sehr ähnlich Stadien durchliefen. Sie begann darauf hin, ihre Theorie der Stufen der Trauer zu entwickeln.

5 Tipps zur Erkennung von Cybermobbing

Cybermobbing Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Traditionell geschieht Mobbing von Angesicht zu Angesicht, mit Beleidigungen, Belästigungen oder körperlicher Aggression. Mit der Technologie, zu der wir heute Zugang haben, kommen jedoch neue Formen des Mobbings auf, die als Cybermobbing bezeichnet werden.

 

Die digitale Welt ist Teil unseres täglichen Lebens. Wir nutzen soziale Medien, wir teilen Ausschnitte unseres Lebens, und wir können auch in das Leben anderer schauen. Das kann jedoch ein zweischneidiges Schwert sein. Was ist, wenn du über das Internet belästigt wirst?

4 Vitamine für das Gehirn

Vitamine für das Gehirn Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Das Gehirn ist zweifellos das wichtigste Organ unseres gesamten Körpers. Es ist dafür verantwortlich, alle lebens - wichtigen Funktionen zu regulieren, was uns erst ermöglicht, am Leben zu bleiben. Ebenso ist es der Ort, an dem unser Gewissen, unsere Gedanken und unsere Persönlichkeit ihren Sitz haben.

 

Daher ist die sorgfältige Pflege dieses Organs von entscheidender Bedeutung für unser Leben. In diesem Artikel werden wir über die wichtigsten Vitamine für das Gehirn sprechen, damit du daraus so früh wie mäglich deine Lehre ziehen kannst. Die Substanzen auf dieser Liste zu kennen, kann besonders hilfreich für dich sein, wenn du zum Beispiel bemerkst, dass du oft müde bist oder dass deine geistige Leistungsfähigkeit nicht bei 100% liegt.

Wie uns Normen kontrollieren, von denen wir gar nichts wissen

Wie uns Normen kontrollieren Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Normen sind Ideen. Es sind Ideen, die in unserem Kopf leben und uns sagen, was wir tun sollen. Sie können auch ausdrücken, was von uns erwartet wird, und im Allgemeinen werden Normen geteilt. Alle Gruppen haben Normen, die nicht immer harmlos sind. Sie spielen nämlich eine große Rolle dabei, wie jedes Gruppenmitglied denkt, fühlt und handelt.

 

Wenn Gruppenidentität wichtig ist, leiten Gruppennormen das Verhalten der Menschen. Zum Beispiel gehst du die Straße entlang und begegnest einer obdachlosen Person, die um Geld bettelt. Vielleicht gibst du etwas, vielleicht auch nicht. Aber wenn du zu einer karitativen oder religiösen Gruppe gehörst, die dazu eine Norm hat, dann gibst du wahrscheinlich etwas. Du tust das, weil der Akt des Gebens eine Norm deiner Gruppe ist.

Die 3 gefährlichsten Auswirkungen von Arbeitsstress

Arbeitsstress Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Wir alle haben und müssen täglich Anforderungen erfüllen, die sich aus unserer Arbeit ergeben. Wenn diese unsere persönlichen Ressourcen übersteigen - oder wir sie zumindest als solche wahrnehmen - könne wir Arbeitsstress erleben.

 

Dieser hat noch keine negativen Auswirkungen auf unsere geistige Gesundheit, solange er nur eine begrenzte Zeit andauert. Denn der Mensch setzt adaptive Mechanismen ein, verfolgt Bewältigungsstrategien, die es ihm ermöglichen, sich Herausforderungen zu stellen.

 

Wenn sich jedoch der Arbeitsstress, dem wir ausgesetzt sind, über die Zeit hinzieht, kommt es zur Erschöpfung, weil sich unsere Energiespeicher nicht wieder aufladen können, weil wir nicht länger anpassungsfähig sind. Mit anderen Worten, der Geist tritt in eine Phase der Erschöpfung ein, die zum Auftreten körperlicher Symptome von Arbeitsstress führt. Die Person ist blockiert und ausgebrannt.

Asanas für guten Schlaf

Asanas: Yoga Blog Ayusmedicus: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Schlaflosigkeit ist eines der Probleme, von denen die westliche Bevölkerung am meisten betroffen ist. Aufgrund von Faktoren wie Stress, schlechter Ernährung und ungesunder Lebensweise fällt es vielen Menschen schwer, so viel oder so tief zu schlafen, wie sie es benötigen.

 

Dies hat nicht nur alltägliche Beschwerden, sondern auch ngeative Konsequenzen für die körperliche und geistige Gesundheit zur Folge.

 

In letzter Zeit sind viele Arten von Mitteln auf den Markt gelangt, die das Problem der Schlaflosigkeit zu lösen versprechen. So können wir von Empfehlungen für den Konsum von Tee vor dem Schlafengehen bis hin auf Medikamente stoßen, die den Schlafmangel angeblich in einem Augenblick beheben. Jedoch ist eine der Strategien, die sich als am wirkungsvollsten erwiesen hat, Yoga für guten Schlaf.

5 Tipps zur Steigerung deiner Produktivität

Produktivität steigern Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Wissenswertes / Page 3

Deine Produktivität steigern zu wollen, bedeutet nicht, mehr arbeiten zu müssen. Im Grund genommen meint es sogar das genaue Gegenteil, denn produktiv zu sein bedeutet, mehr Aufgaben in kürzerer Zeit erledigen zu können. Das Ergebnis ist, dass du Probleme effizienter lösen und mehr Freizeit haben kannst.

 

Arbeit bedeutet Stress. Wenn du aber gestresst bist, bist du weniger produktiv und ermüdest schneller. Zu allem Übermaß leidet auch noch deine Stimmung. Es kann sogar so weit gehen, dass du die Auswirkungen des Sresses außerhalb der Arbeit spürst. Doch alles, was du versuchst, ist, den Tag und die Arbeit irgendwie herumzukriegen.

 

  • Artikel Wissenswertes / Seite 4 ...

  • Was ist Kontraabhängigkeit und wieso sind so viele Menschen von ihr betroffen?
  • 5 Gründe, warum Psychotherapie fehlschlagen kann
  • Was hindert uns daran, unsere guten Vorsätze umzusetzen?
  • Schreiben als therapeutisches Instrument
  • Wie sehen Schüler mit Schulangst die Schule
  • Migräne und Dopamin: eine schmerzhafte Verbindung
  • REM-Phase: die wichtigste Phase des Schlafes
  • Physische Symptome einer Depression: wenn dein Körper zu dir spricht
  • Stress und Hyperthyreose: eine stille Beziehung mit schwerwiegenden Auswirkungen
  • Bevor es zu spät ist - ein Brief, der uns zum Nachdenken anregt
  • Bist du eine Realist oder Pessimist? Finde es heraus
  • Die Säulen der Jungschen Angsttherapie
  • Das süchtige Gehirn: wie Sucht funktioniert
  • Existenzielle Psychotherapie: Nichts ist echt, bis wir es erleben
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2001 - 2019 Ayusmedicus Blog: Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden

E-Mail