:: Ayusmedicus Blog: Leben! :: :: Gedanken / Emotionen / Sinn finden ::
:: Ayusmedicus Blog: Leben! :::: Gedanken / Emotionen / Sinn finden ::

Ayusmedicus Blog: Leben! Gedanken ~ Emotionen ~ Sinn finden ~ Archiv

Top Artikel / Psychologie / Emotionen

Page 5

13.01.2019

Die Landkarte des Lebens, ein Lebensprojekt

Die Landkarte des Lebens Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Eine sehr häufige Interpretation von Glück ist jene, die auf positiven Emotionen und Optimismus basiert. Es existiert ein mentales, diffuses Bild des Glücks, wonach diese davon abhänge, wie präsent das Vergnügen in unserem Leben sei und wie häufig negative Emotionen auftreten. Dies ist jedoch nur ein Modell, welches nicht in allen Fällen und für jeden Menschen gilt. Wenn man über diese Definition hinausgeht und ein Lebensprojekt definiert, bedeutet dies eine Möglichkeit, glücklich zu werden.

 

Die Wahrnehmung des eigenen Wohlbefindens hat mehr mit dem Führen eines bedeutungsvollen Lebens, eines Lebens mit Sinn und einem wirklichen Zweck zu tun, als mit einem angenehmen und leichten Leben. Unsere Gesellschaft schlägt uns einen Plan vor, um das Glück zu finden, welcher jedoch häufig mit dem Konsum und unserer Kaufkraft zu tun hat, was voraussetzt, dass wir zuerst viele Stunden in einem eher undankbaren Job verbringen müssen.

</ div>.

10.01.2019

Umgang mit Angst: Die Horrorfilme, die sich in deinem Kopf abspielen

Der Umgang mit Angst Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Wir bauen unsere Ängste auf, wenn wir stets für unsere eigenen Hemmungen, Isolationen oder Phobien verantwortlich machen. Die Wahrheit ist, dass wir unsere Angst damit bewusst nähren. Wenn deine Ängste dich lähmen, dann lies diesen Artikel. Wir wollen dir dabei helfen, all die Horrorfilme endlich abzuschalten, die sich ständig in deinem Kopf abspielen.

 

Diese Horrorfilme, die du in deinem Kopf hast, sind nichts anderes als Fantasien. Möglicherweise hast du eine traumatische Erfahrung gemacht, die so belastend für dich war, dass du jetzt immerzu mit der Angst lebst, dass dasselbe noch einmal passieren könnte. Schauen wir uns ein Beispiel an.

</ div>.

09.01.2019

 

Die Weisheit der Älteren

Die Weisheit der Älteren Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Die Weisheit der Älteren ist unendlich. Du musst nur bereit sein, ihnen und ihren Lebensgeschichten mit offenem Herzen zuzuhören. Die Älteren gehen darin auf, wenn wir die Weisheit schätzen, die sie im Laufe der Jahre gesammelt haben, und sie sind das beste Beispiel für das Sprichtwort: "Ein alter Hase weiß mehr, weil er alt ist, nicht weil er ein Hase ist." Sie beraten dich auf Basis ihrer eigenen Erfahrungen, ihrer Triumphe und ihrer Niederlagen. Sie sind definitiv reich an Wissen und wir können alle von ihnen lernen.

 

Das Leben ist voller unterschiedlicher Nuancen, es ist eben nicht nur schwarz oder weiß. Dies ist etwas, das du erkennen kannst, wenn du ihre Geschichten reflektierst. Du wirst merken, wie jede einzelne Erfahrung - so klein sie auch erscheinen mag - mit anderen ein ganzes Leben bildet. All diese erstaunlichen, unvergesslichen und manchmal unerwarteten Momente werden Teil der Geschichte deines Lebens, wenn du es zulässt.

</ div>.

08.01.2019

 

Der psychologische Raum, das Herzstück der Belastbarkeit

Der psychologische Raum, das Herzstück der Belastbarkeit Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Der psychologische Raum ist ein Raum der Ruhe, ein mentaler Palast, in dem wir nachdenken, heilen und neue Perspektiven einnehmen können. Es ist dieser Wendepunkt, den wir alle erreichen müssen, nachdem wir ein Versagen, eine Enttäuschung, einen Fehler erlebt haben. So ist es mehr als ausreichend, uns genügend Zeit für die Selbstbeobachtung einzuräumen, um die Grundlagen der Resilienz zu schaffen und dann mit mehr Sicherheit voranzukommen.

 

Carl Gustav Jung sagte zu seiner Zeit, dass das kosmische Bewusstsein diejenigen, die nichts aus den unangenehmen Ereignissen in ihrem Leben lernen, zwinge, diese so oft wie nötig zu wiederholen, um schließlich doch dazuzulernen. Obwohl es wahr ist, dass wir im Moment die Existenz dieser "kosmischen Kraft" nicht nachweisen oder ausschließen können, wissen wir doch, dass wir diese neugierige Spezies sind, die immer wieder über den gleichen Stein stolpert.

</ div>.

06.01.2019

Selbstverletzendes Verhalten: Was verbirgt sich hinter solchen Verhaltensweisen?

Selbstverletzendes Verhalten: Was verbirgt sich dahinter? Ayusmedicus Blog>: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Die Klinge eines Spitzers oder Rasierapparats, eine Schere oder sogar die eigenen Nägel werden dazu benutzt, um eine horizontale Linie in die Haut des Unterarms, Bauchs oder Oberschenkels zu ritzen. Für viele ist dieser Weg der Selbstver - stümmelung der Weg aus ihrem emotionalen Schmerz. Ein Weg, um die Leere zu füllen. Doch vor allem ist selbstverletzendes Verhalten der Ausdruck eines psychischen Ungleichgewichts, mit dem nicht angemessen umgegangen wird.

 

Das Erste, was uns in den Sinn kommt, wenn wir solche Ver - letzungen sehen - von denen einige recht frisch, andere aber schon vernarbt sind und daher auf ein chronisches selbstver - letzendes Verhalten schließen lassen -, ist, die Frage nach dem Warum. Warum sollte sich jemand absichtlich verletzen wollen? Manchmal sind es Schnitte, manchmal sind es Verbrennungen und manchmal ist es das Ergebnis eines ständigen und wieder - holten Kratzens, um eine Verletzung zu verursachen.

</ div>.

06.01.2019

 

5 gute Gründe dafür, dich so zu lieben, wie du bist

Liebe dich so, wie du bist - gute Gründe! Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Wann hast du dich das letzte Mal mit jemandem verglichen? Sicherlich ist das noch nicht lange her. Wir leben in einer Gesellschaft, die uns dazu einlädt, uns mit anderen zu ver -gleichen. Aber damit noch nicht genug: Sie lädt uns auch dazu ein, uns von der Bestätigung anderer abhängig zu machen, damit wir uns mit dem, was wir tun oder wie wir uns entscheiden, gut fühlen. All das untergräbt jedoch unser Selbst - wertgefühl.

 

Uns so zu lieben, wie wir sind, bedeutet nicht, dass wir darauf verzichten müssten, uns zu verbessern. Es steht dafür, dass wir verstehen und fühlen, dass wir jetzt, in der Gegenwart, wert - voller sind als das, was hätte sein können. Der Vergleich kann uns hierbei informieren und sogar motivieren. Doch er wird zu etwas Negativem, wenn wir uns zu oft vergleichen, denn dann wird aus ihm eine permanente Quelle der Unzufriedenheit, oder der Vergleich nährt das Gefühl von Neid.

</ div>.

04.01.2019

 

Mobbing: Das Schlimmste ist, eigentlich hätten sie es besser wissen müssen

Mobbing Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Netflix hat kürzlich eine Serie veröffentlicht, die große Kontro - versen auslöste, und zwar tote Mädchen lügen nicht. Diese Serie basiert auf einem Buch von Jay Asher, das sich mit Mobbing beschäftigt. Wir wissen jedoch alle, dass Literatur nur selten dieselbe Leidenschaft weckt, wie es bei audiovisuellen Inhalten der Fall ist. Daher hat erst diese Serie die Menschen dazu gebracht, sich für die ursprüngliche Geschichte zu interessieren.

 

Diese Geschichte spielt in den Vereinigten Staaten, hauptsäch - lich in der High School. Sie beginnt damit, dass ein Teenager einen Schuhkarton mit 7 bespielten Audiokassetten findet. Was dann jedoch geschieht passt auch gut zum Titel unseres Artikels: Eigentlich hätten sie es besser wissen müssen.

</ div>.

03.01.2019

 

Eine resiliente Persönlichkeit: "Hallo Welt, ich bin noch da!"

Hallo Welt, ich bin noch da! Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Es gibt Menschen, die eine ausgeprägte Fähigkeit haben, Rück -schläge oder schmerzhafte emotionale Erlebnisse zu über -winden. Man könnte sagen, dass sie eine resiliente Persönlich - keit besitzen, oder aber die Persönlichkeits eines Kämpfers. Angesichts der Widrigkeiten des Lebens nicht den Lebensmut zu verlieren, bedeutet nicht, ein Stehaufmännchen zu sein. Dafür sind eine sehr positive Lebenseinstellung, Beharrlichkeit und Standhaftigkeit erforderlich.

 

Der Verlust eines geliebten Menschen, physischer oder psychischer Missbrauch, Naturkatastrohen oder Misserfolge sind Umstände, die uns auf die Probe stellen. Diese Fähigkeit, unter dramatischen Bedingungen stark zu sein und gegen den Storm zu schwimmen, können wir entwickeln. In der Psychologie ist ein solcher Persönlichkeitstyp unter dem Begriff "resiliente Persönlichkeit" bekannt.

</ div>.

01.01.2019

 

Die Rolle der Eltern bei Essstörungen

Die Rolle der Eltern bei Essstörungen Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Ein Kind zwingen, zu essen, es bestrafen, wütend werden ... definitiv nicht zu verstehen, was in diesem Kind vor sich geht. Viele Eltern wissen nicht, was sie tun sollen, wenn sie vermuten, dass ihr Kind an einer Essstörung leidet. Viele leugnen sogar, dass das, was sie tagtäglich beobachten, der Realität entspreche. Die Rolle der Eltern bei Essstörungen ist daher immer komplex und oft kompliziert.

 

"Meinem Kind kann das nicht passieren! Es ist unmöglich, dass es an Bulemie oder Magersucht erkrankt", behaupten manche Eltern voller Überzeugung. Diese Haltung ist allerdings kontra - produktiv, wenn ein begründeter Verdacht besteht. Denn das Leugnen kann die Diagnosestellung verzögern und die Inter - vention erschweren. Dabei können wir die Eltern nicht für diese Einstellung verantwortlich machen: hinter ihrer Abwehrreaktion steckt Angst und das ist eine Emotion, die wir alle kennen. Wenn Eltern den Besuch ihres Kindes beim Psychologen aufschieben, heißt das nicht, dass sie nicht das Beste für ihr Kind wollen.

</ div>.

31.12.2018

 

7 Haltungen, die keine Angst zu repräsentieren scheinen, es aber dennoch tun

Angst vor der Angst Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Angst ist eine am meisten verborgenen Emotionen, die wir verspüren können. Sie zeigt sich nicht immer so, wie sie tatsächlich ist, gerade wegen einer Art "Angst vor der Angst." Wir wehren uns dagegen, zuzugeben, dass wir Angst haben, weil wir denken, dass wir so verstärken würden. Deshalb nehmen wir Haltungen an, die keine Angst zu repräsentieren scheinen, es aber dennoch tun.

 

Angst, wie andere Emotionen, kann erst überwunden werden, wenn ihre Existenz angenommen wird. Leider sind viele Menschen nicht bereit, dies zu tun, weil sie die Akzeptanz ihrer Angst mit Schwäche verbinden. Sie wollen sich selbst nicht als ängstlich sehen und sich anderen gegenüber auch nicht als verletzlich darstellen.

</ div>.

31.12.2018

Hinter einem hyperaktiven Kind verbergen sich oft Traumata oder Stress

Hyperaktive Kinder: Oft stecken Traumata oder Stress dahinter Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Hinter einem hyperaktiven Kind können sich sehr schwer -wiegende Probleme verbergen. Es ist schon auffällig, dass wir oft probieren, Verhaltensweisen mit Medikamenten unter Kontrolle zu bekommen, ohne zuerst zu versuchen, zu verstehen, welche Ursachen zu diesen Verhaltensweisen motivieren. Es gibt Kinder, die unter Stress stehen, andere leben in unstrukturierten Umgebungen und wiederum andere leiden unter Bindungs - problemen.

 

Wir möchten zunächst darauf hinweisen, dass es sich hierbei um ein sehr sensibles Thema handelt. Ein sensibles Thema sowohl für Experten des Gesundheitswesens als auch für Familien und Kindern, bei denen ADHS diagnostiziert wurde.

</ div>.

30.12.2018

Das Lieblingskind: Die Auswirkungen der Bevorzugung unter den Geschwistern

Die Auswirkungen der Bevorzugung unter Geschwister Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Das Lieblingskind ist wie eine Porzellanpuppe, die allzeit in die Kamera lächelt. Es ist der Favorit unter allen Geschwistern. Es ist wie eine Ergänzung für einen (oder beide) Elternteil, welcher sich ein perfektes Kind wünscht, das sein Leben vervollständigt. Doch dient das Kind dann zur Erfüllung der eigenen emotionalen Bedürfnisse, Fantasien oder unerfüllten Wünsche, nicht seiner eigenen. Obwohl es schwierig sein kann, innerhalb der Familie das Lieblingskind zu erkennen, ist eine bevorzugte Behandlung unter Geschwistern existent, ja weitverbreitet, und hat immer Konsequenzen.

 

In unserer Gesellschaft möchten wir glauben, dass Eltern mit vielen Kindern ihre Kinder gleichermaßen schätzen und lieben würden, ohne irgendwelche Präferenzen. Es gibt jedoch mehrere Studien, die zeigen, dass dies nicht immer der Fall ist. In zahl - reichen Familien gibt es eine bevorzugte Behandlung eines der Kinder. Darüber hinaus gaben fast 70% der Eltern zu, dass sie ein Kind irgendwann anders behandelten als die anderen.

</ div>.

28.12.2018

 

Kinder mit Behinderungen und wie diese Situation ihre Familien beeinflusst

Kinder mit Behinderungen und wie diese Situation ihre Familien beeinflusst Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Ein neues Familienmitglied ist immer ein Grund zur Freude. Alle bereiten sich darauf vor, die Kleine oder den Kleinen will -kommen zu heißen und den glücklichen Eltern zu gratulieren. Aber zur Wahrheit gehört auch, dass diese Situation nicht immer so wunderbar und perfekt ist, wie wir sie gerne hätten.

 

Bei manchen Gelegenheiten treten Probleme oder unerwartete Ereignisse auf, denen wir uns stellen müssen. Diese Probleme können sich auf die ganze Familie auswirken. Eine dieser Schwierigkeiten ist die Geburt eines Kindes mit Behinderung. Um die damit verbundenen Herausforderungen besser bewältigen zu können, ist es wichtig, zu wissen, wie diese Nach - richt und auch die Geburt selbst die Familie beeinflussen. In diesem Artikel wollen wir deshalb über die Belastungen von Familien mit behinderten Kinden sprechen.

</ div>.

28.12.2018

 

Warum machen uns Depressionen anfälliger für Erschöpfung?

Depressionen und Erschöpfung Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Menschen mit Depressionen sind anfälliger für Erschöpfung. Einfache Aufgaben wie sich zu duschen oder gar das Aufstehen aus dem Bett können dann mehr Aufwand erfodern, als normalerweise notwendig wäre. Darüber hinaus kann Erschöpfung eine Rolle bei anderen Symptomen im Zusammen - hang mit Depressionen spielen, wie Entzug und Apathie.

 

Depressionen können das Gefühl der Müdigkeit verstärken, sodass eine Person nicht länger in der Lage ist, Aktivitäten nachzugehen, die sie früher problemlos durchgeführt hat. Tatsächlich, so die klinische Psychologin Shoshana Bennett "ist es unüblich, dass Erschöpfung als Symptom einer Depression nicht auftritt." Erschöpfung betrifft tatsächlich die über -wiegende Mehrheit der Menschen mit schweren depressiven Störungen, berichteten Ghanean, Ceniti und Kennedy in einem Artikel im Fachjournal CNS Drugs. Aber was verursacht die mit Depressionen verbundene Müdigkeit?

</ div>.

26.12.2018

 

Chronische Schmerzen bei Kindern: eine oft übersehene Krankheit

Chronische Schmerzen bei Kindern Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Archiv / Top Artikel / Page 5

Schmerz sind ebenso eine komplexe wie persönliche Erfahrung. Deshalb sind sowohl eine große Sorgfalt als auch eine gute Kommunikation erforderlich, um auf die Bedürfnisse eines Schmerzpatienten zu reagieren. Wenn wir jedoch Kinder mit chronischen Schmerzen betrachten, kann die Kommunikation schwierig sein. Das liegt ganz einfach daran, dass Kinder nicht immer passende Worte finden, um ihre Gefühle und Schmerzen zu beschreiben. Manchmal bleibt ihnen nur das Weinen. Deshalb werden pädiatrische chronische Schmerzen in Medizin und Psychologie oft übersehen.

 

Bis Mitte der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts glaubten Ärzte, Kinder seien weniger schmerzempfindlich als Erwachsene. Dieser umstrittene Glaube hatte schwerwiegende Folgen. In vielen Krankenhäusern führten Ärzte chirurgische Eingriffe bei Kindern unter 2 Jahren durch, ohne dabei eine geeignete Analgesie vorzunehmen.

</ div>.

Weiter zu: / Archiv / Top Artikel / Page 6

  • Wenn Schuldgefühle zur Last werden
  • Widerstand gegen Veränderung ist schlimmer als Veränderung selbst
  • Anerkennung: Der Schlüssel zu Würde und Selbstwertgefühl
  • Besser streiten lernen
  • Unsere Werte geben uns Kraft
  • Seine Meinung ausdrücken - für psychische Gesundheit und Fortschritt
  • Somatoforme Störung: Symptome und Behandlung
  • Wenn Besorgnis dich davon abhält, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen
  • Warum wir die Einsamkeit manchmal nicht ertragen können?
  • 4 Tipps für Eltern-Whats-App-Gruppen
  • Mutterschaft: Wie man sie annimmt und nicht verzweifelt
  • Interpersonelle Psychotherapie: Eine neue Art, Depressionen zu verstehen und zu behandeln
  • Zu schätzen, was wir haben, ist die beste Form der Dankbarkeit
  • Ist es schlecht für unsere Gesundheit, Groll zu hegen?
  • Wie Bewegung und Stress zusammenhängen

Bezugsquelle der Publikationen:

gedankenwelt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2001 - 2019 Ayusmedicus Blog: Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden

E-Mail