:: Ayusmedicus Blog: Leben! :: :: Gedanken / Emotionen / Sinn finden ::
:: Ayusmedicus Blog: Leben! :::: Gedanken / Emotionen / Sinn finden ::

Ayusmedicus Blog: Gedanken ~ Emotionen ~ Psychologie: Rückblick

Top Artikel / Rückblick / Archiv

Page 4

Artikel aus 2017

09.01.2017

Immer viel geben und wenig zurückzuerhalten ist ein Synonym für Erschöpfung

Immer viel geben und wenig zurückzuerhalten ist ein Synonym für Erschöpfung Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Top Artikel / Rückblick / Archiv / Page 4

Ab und an überkommt uns das Gefühl, dass wir geben und geben, jedoch im Gegenzug nichts erhalten. Das kann uns so gehen, wenn wir uns traurig fühlen, weil wir keinerlei „Belohnung“ erhalten, und wir denken dann, dass die Welt unsere Großzügigkeit in jeglicher Hinsicht einfach nicht verdient.

Wenn du davon erschöpft bist, dass du unentwegt gibst, ohne etwas zurückzuerhalten, kann es passieren, dass du sogar die Hilfe von jemandem ablehnst. Die fehlende Gegenseitigkeit nährt somit eine Spirale aus Enttäuschung und Schmerz.

Das Beste, was du in so einem Fall tun kannst, ist, deine Position zu verlassen und dich von deinen dir selbst aufgelegten Verpflichtungen zu trennen. Denn diese Spirale negativer Gefühle ist toxisch für dich und zerstört somit deine Gesundheit.

</ div>.

Artikel aus 2015

09.12.2015

Wahre Liebe erscheint nicht einfach, man baut sie auf

Wahre Liebe baut man auf Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Top Artikel / Rückblick / Archiv / Page 4

Lasst uns von wahrer Liebe sprechen, aber von dieser Liebe ohne Verpackung, ohne Tricks, ohne Romantik. Von der authentischen Liebe und der Liebe, die in der Lage ist, die Zeit zu überstehen und echtes Glück zu schaffen, von einem bereichernden Alltag, in dem das Paar persönlich und gemeinsam wachsen kann.

 

Gibt es die wahre Liebe? Ja, natürlich, aber wir dürfen uns bei dem Begriff nicht an der Welt des Kinos oder der Literatur festhalten; sicherlich wird die wahre Liebe in deinem Umfeld oder gar von dir selbst gelebt. Wenn dem so ist, sind wir uns sicher, dass du das Geheimnis dafür schon kennst: Die Anstrengung und die Hingabe, um Tag für Tag diese Beziehung aufzubauen, in der beide Partner in der Lage sind, ein Team zu bilden und gleichviel an Energie einzubringen.

 

Denn manchmal reicht die Liebe allein nicht. Egal, wie viel an Leidenschaft, Anziehung und diesem Gefühl, das uns blind macht und uns überwältigt, vorhanden ist. Eine gesunde Beziehung braucht mehr als nur das, um echt und dauerhaft zu sein.

 

Lasst uns über die wahre Liebe reden und uns in ihr Konzept vertiefen: Die Liebe, die nicht wehtut und die uns bereichert.

 

</ div>.

13.11.2015

Der Ärger, den wir versuchen einzusperren, ist am gefährlichsten

Der Ärger, den wir versuchen einzusperren, ist am gefährlichsten Ayusmedicus Blog: Sinnwelt / Gedankenwelt - Top Artikel / Rückblick / Archiv / Page 4

Wenn du sauer bist, warum tust du dann so, als wärst du es nicht? Ja, du sagst sehr oft, dass es nicht so ist. Oft tun wir so, als würden wir uns gar nicht ärgern, um den Anschein zu bewahren und die Umgangsformen aufrecht zu halten. Doch dies schadet nicht nur uns selbst, sondern gibt den Anderen Hinweise darauf, was man tun kann, um dich zu dominieren und um sich dir aufzudrängen.

 

Das wirkliche Problem besteht darin, dass du nicht weißt, wie du deine Wut kanalisieren kannst und unterdrückst sie deshalb lieber. Sie wird jedoch früher oder später ausbrechen.

 

Der Grund, warum wir nicht versuchen, zu lernen, wie man die Wut bändigen kann, liegt darin, dass es sich um eine Emotion handelt, an die wir so nicht denken, von der wir glauben, dass sie nicht zu uns passt oder weil wir meinen, sie dominieren zu können. Es wird uns vielmehr beigebracht, dass man sie vermeiden soll, um keine Kollateralschäden in unserer Um -gebung anzurichten.

 

Dadurch lassen sich sehr anstrengende Situationen vermeiden, es kann aber auch negative Konsequenzen haben, wenn man den Ärger komplett unterdrückt. Es kann eine Herausforderung sein, zu wissen, wann man ihn besser vermeidet und wann nicht. Wir möchten dich dazu animieren, mit uns gemeinsam zu analysieren, wann du deine Wut nicht unterdrücken solltest.

</ div>.

Bezugsquelle der Publikationen:

gedankenwelt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2001 - 2019 Ayusmedicus Blog: Leben, Gedanken, Emotionen, Sinn finden

E-Mail